wissen.de Artikel

Ein Gerät für alle

Die EU-Kommission hat mit einer gesetzlichen Regulierung gedroht – und die Handy-Hersteller und Mobilfunkanbieter haben endlich nachgegeben: Bis 2012 soll es einheitliche Ladegeräte für die Mehrzahl der Handys geben. Nach Angaben der EU gibt es zurzeit allein 30 verschiedene Stecker. 

von Michael Fischer, wissen.de/Quelle: GSMA

17 an einem Tisch

Haben bis 2012 ausgedient: unterschiedliche Stecker für Handy-Ladegeräte
wissenmedia GmbH, Gütersloh
Nokia, Sony Ericsson, Samsung LG und Motorola sowie Netzbetreiber wie T-Mobile, Vodafone, Orange, AT&T und Telefónica/o2 - insgesamt 17 führende Mobilfunk-Unternehmen - haben sich auf ein Universalladegerät einigen können, gab der Mobilfunkverband GSM Association (GSMA) bekannt. Vorausgegangen war die Ankündigung von EU-Industriekommissar Günter Verheugen, die Handyhersteller notfalls per Gesetz zu zwingen, einheitliche Ladegeräte anzubieten. Das Ladegerät soll voraussichtlich auf Basis des technischen Standards Micro-USB entwickelt werden. 

 

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Das könnte Sie auch interessieren