wissen.de
KALENDER
Bei bürgerkriegsähnlichen Unruhen in der indischen Stadt Bombay (seit 8.2.) sind bisher 41 Menschen ums Leben gekommen und 450 verletzt worden. Die Unruhen begannen, als die rechtsradikale Bewegung "Armee Gottes" einen Besuch des stellvertretenden indischen Ministerpräsidenten Morajij Desai in Bombay zu verhindern suchte.