wissen.de
KALENDER
In Luxemburg wird ein Ausgleichsvertrag zwischen der Bundesrepublik und Luxemburg unterzeichnet. Darin verpflichtet sich die Bundesrepublik zu Wiedergutmachungsleistungen für im Zweiten Weltkrieg erlittenes Unrecht in Höhe von 90 Millionen DM. Luxemburg gibt die beschlagnahmten deutschen Vermögen frei.