wissen.de
KALENDER
Ein Erlass von Führer und Reichskanzler Adolf Hitler ordnet die Neuvereidigung der öffentlichen Beamten des Landes Österreich auf den Führer an. Jüdische Beamte sind nicht zu vereidigen, wer den Eid verweigert, ist aus dem Dienst zu entfernen. Ferner werden verschiedene Reichsgesetze für das Land Österreich verbindlich erklärt, die Bundesregierung in "österreichische Landesregierung" umbenannt und der bisherige Bundeskanzler Arthur Seyß-Inquart zum Reichsstatthalter ernannt.