wissen.de
Total votes: 61
LEXIKON

Al Fatah

[
-ˈfatax; Abkürzung (in umgekehrter Reihenfolge) für arabisch Harakat Tahrir Falastin, „Bewegung zur Befreiung Palästinas“, zugleich anklingend an arabisch fath, „Sieg“
]
Fatah
1958/59 von palästinensischen Arabern (u. a. von J. Arafat) gegründete Kampforganisation; erhob anfänglich die Forderung, dass der bewaffnete Kampf das einzige Mittel zur nationalen Befreiung sei; in diesem Sinne seit 1965 Guerillaaktionen gegen Israel; 1968 Anschluss an die PLO, deren Vorsitz Al-Fatah-Führer J. Arafat übernahm. Fatah strebte die Errichtung eines demokratischen und säkularen Staates im gesamten Gebiet des historischen Palästina mit gleichen Rechten für Muslime, Christen und Juden an. Damit forderte sie faktisch die Vernichtung des Staates Israel. 1970 wurden die Guerillakräfte der Fatah aus Jordanien vertrieben (Schwarzer September) und siedelten sich danach in Beirut an; dort ab 1975 Verwicklung in den libanesischen Bürgerkrieg bis zum erzwungenen Abzug aller PLO-Kräfte 1982 nach Tunis; 1974 Abspaltung des Fatah-Revolutionsrats unter der Führung Abu Nidals; 1983 Abspaltung der Fatah-Intifada unter der Leitung von Abu Musa. Ende der 1980er Jahre erfolgte die Lossagung vom Terrorismus. Bei den Wahlen zum palästinensischen Legislativrat 1996 gewann die Fatah die Mehrheit der Stimmen. Die so genannten Tanzim-Milizen bzw. Al-Aqsa-Brigaden der Fatah beteiligten sich seit 2000 an der zweiten Intifada und verübten auch Selbstmordattentate.
Nach Arafats Tod 2004 wurde F. Kaddoumi Generalsekretär der Fatah, die bei den Wahlen in den palästinensischen Autonomiegebieten 2006 ihre Mehrheit an die Hamas verlor. Im selben Jahr wurde Mahmud Abbas vom Revolutionsrat der Fatah zum Präsidenten des Zentralkomitees und Chefkommandeurs der Fatah gewählt. In der Folgezeit kam es zu blutigen Machtkämpfen zwischen Hamas- und Fatah-Milizen. Versuche, eine funktionierende palästinensische Einheitsregierung zu bilden, schlugen fehl. 2007 konnte die Hamas die alleinige Kontrolle über den Gazastreifen übernehmen. 2009 fand erstmals seit 1989 wieder ein Generalkongress der Fatah statt.
Total votes: 61