wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Admiral

Ad|mi|ral
m.
1
, bes. österr. auch
m.
2
1.
Seeoffizier im Generalsrang
2.
Tagfalter
[zu 1: < 
arab.
al amīr
„Befehlshaber“, über
engl.
admiral,
dieses unter formaler Anlehnung an
lat.
admirare
„bewundern“ entstanden; zu 2: wegen der prächtigen schwarzweißroten Flügelzeichnung wie
Admiral
(1)
mit
lat.
admirare
verknüpft, in Dtld. auch wegen der Übereinstimmung mit den alten Reichsfarben mit dem militärischen Rang verbunden]
Total votes: 0