wissen.de
Total votes: 101
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

Admiral

Seeoffizier im Generalsrang
aus
frz.
amiral (ältere Formen:
frz.
amirail, amirant u. a.),
ital.
ammiraglio, über
mlat.
Zwischenformen aus
arab.
alamīr „der Befehlshaber“; am normannischen Hof in Sizilien verengte sich die Bedeutung zu „Befehlshaber der Flotte“
[Info]
Admiral
Sprachgeschichtlich ist der Admiral mit dem Emir verwandt die Bezeichnung geht auf
arab.
alamīr zurück, das ursprünglich „Befehlshaber“ bedeutet. Ins Deutsche gelangte der Begriff über das
frz.
amiral. Als Admiral bezeichnete man seit dem 13. Jahrhundert den Oberbefehlshaber einer Flotte, seit dem 17. Jahrhundert den Seeoffizier im Generalsrang. Das im Französischen nicht enthaltene d entstand unter formaler Anlehnung an
lat.
admirare „bewundern“. Mit diesem Wort verknüpft wird auch die Bezeichnung des gleichnamigen Schmetterlings mit prächtiger Flügelzeichnung, dessen lateinischer Name Vanessa atalanta lautet.
Total votes: 101