Lexikon

Alexandrnische Bibliothek

bedeutendste Bücherei des Altertums, von Ptolemaios I. ( 283 v. Chr.) in Alexandria (Ägypten) gegründet; soll zu Caesars Zeiten 700 000 Bücherrollen enthalten haben; ihr Niedergang begann mit den alexandrinischen Kriegen 47 v. Chr.; die endgültige Zerstörung durch Brand fand wahrscheinlich im letzten Drittel des 3. Jahrhunderts n. Chr. statt. Die neue Alexandrinische Bibliothek wurde 2002 eröffnet.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch