Lexikon

Allgemeine Staatslehre

Wissenschaftszweig, der sich mit der Struktur und den Funktionen der modernen Staaten beschäftigt und seine Erkenntnisse aus allen in Frage kommenden Einzeldisziplinen (Politische Soziologie, Geopolitik, Staatsrecht, Staatstheorie, Staatsphilosophie, Ökonomie u. a.) zu gewinnen und zu einem einheitlichen Bild zu vereinigen sucht. Die Allgemeine Staatslehre ist Pflichtfach bei der Ausbildung der Juristen.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z