wissen.de
Total votes: 79
LEXIKON

Avignon

[
aviˈnjɔ̃
]
südfranzösische Stadt nahe der Mündung der Durance in die Rhône, Hauptstadt des Départements Vaucluse, 92 500 Einwohner; Erzbischofssitz; Universität, Kunstmuseen; romanische Kathedrale (12. Jahrhundert), mittelalterliche Stadtumwallung, gotisches Residenzschloss der Päpste (Weltkulturerbe seit 1995), Bénézet-Brücke (12. Jahrhundert, 1668 bis auf 4 Bögen zerstört); Handel mit landwirtschaftlichen Erzeugnissen; Maschinenbau, Zement-, Düngemittel- und Nahrungsmittelindustrie; Tourismus; Binnenhafen. In der Antike als Avenio bekannt, im Mittelalter Bistum, seit 1475 Erzbistum; 13091376 Residenz der Päpste („Babylonische Gefangenschaft“ der Kirche); im Jahr 2000 Kulturhauptstadt Europas.
Total votes: 79