wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Die Vergessenen

  • Deutscher Titel: Die Vergessenen
  • Original-Titel: LOS OLIVADOS
  • Land: Mexiko
  • Jahr: 1950
  • Regie: Luis Buñuel
  • Drehbuch: Luis Buñuel
  • Kamera: Gabriel Figueroa
  • Schauspieler: Alfonso Mejia, Roberto Cobo, Stella Inda
  • Auszeichnungen: Filmfestival Cannes 1951 für Regie
Luis Buñuel verarbeitet den erschreckenden Alltag in der mexikanischen Metropole zu dem beklemmend-realistischen Film »Die Vergessenen«.
Eine Kinderbande treibt in den Slums von Mexico-City ihr Unwesen. Unter der Führung des gewissenlosen Jaibos (Roberto Cobo) bestehlen die Kinder Bettler und Kranke. Als der feinfühlige Pedro (Alfonso Mejia) zufällig beobachtet, wie Jaibo einen anderen Jungen zu Tode prügelt, beschließt er, sich von der Bande zurückzuziehen. Jaibo kann das nicht dulden: Er begeht einen Diebstahl und lenkt den Verdacht auf Pedro. Als dieser versucht, den wahren Sachverhalt aufzuklären, kommt es zu einem erbitterten Kampf mit Jaibo, bei dem Pedro getötet wird. Jaibo flieht vor der Polizei, wird jedoch angeschossen und stirbt einsam in einem Versteck. Pedros Leiche landet auf einer Müllhalde.
Buñuel verzichtet bei seiner wirklichkeitsgetreuen Darstellung auf jegliches Moralisieren. Er macht deutlich, dass unter derartigen Lebensbedingungen alle menschlichen Ansätze wie sie sich an der Figur Pedros festmachen lassen schon im Keim erstickt werden. Auch die hilflosen Opfer der Beutezüge sind von dieser Realität geprägt: Wo sie andere zum Opfer degradieren können, nutzen sie ihre Überlegenheit aus. Auch wenn in der Person des Jaibo das Böse im Menschen verkörpert wird, zeichnet ihn Buñuel nicht als wirklich Schuldigen. Sein einsamer Tod in einem dunklen Winkel der Slums soll vielmehr symbolisieren, dass auch er ein Opfer der sozialen Umstände ist.
Neben der aufrüttelnden Sozialkritik weist Buñuels Film für ihn typische, surrealistische Stilelemente auf, mit denen er zum Teil auf eine ironisierende Ebene übergeht: Traumsequenzen, mit geschlossenem Mund gesprochene Dialoge, das symbolträchtige Auftauchen von Vögeln und Insekten.
Total votes: 0