wissen.de
Total votes: 12
LEXIKON

Faradaysche Gesetze

[
ˈfærədi-
]
zwei 1833 von M. Faraday aufgestellte Grundgesetze der Elektrolyse: 1. beim Stromdurchgang durch einen Elektrolyten ist die abgeschiedene Stoffmenge der Elektrizitätsmenge proportional; 2. gleiche Elektrizitätsmengen scheiden aus verschiedenen Elektrolyten Stoffmengen ab, die dem chemischen Äquivalentgewicht (Quotient aus Atomgewicht und Wertigkeit) proportional sind.
Total votes: 12