Lexikon

gemischter Sprung

zuerst von J. C. F. Guts Muths als Gegensatz zu den freien Sprüngen (hoch, weit) gebrauchte Bez. für Sprünge, bei denen sich der Springer auf ein Gerät (Bock, Kasten) oder einen Partner flüchtig stützt; auch alle turner. Pferdsprünge gehören dazu.

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch