Lexikon

Hamburger Abkommen

Abkommen der Bundesländer vom 28. 10. 1964 zur Vereinheitlichung des Schulwesens in der Bundesrepublik Deutschland. Inhalt: Schuljahrsbeginn am 1. 8.; Vollzeitschulpflicht neun Jahre; einheitliche Schulbezeichnungen: Grund-, Haupt-, Real-, Sonderschule, Gymnasium, Kolleg. Die Hauptschule soll weiterentwickelt und in das Sekundarschulwesen integriert werden.

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch