wissen.de
Total votes: 26
LEXIKON

Henschel

Gerhard, deutscher Schriftsteller und Satiriker, * 28. 4. 1962 Hannover; seit 1991 freier Schriftsteller; Verfasser von Kurzprosatexten, die absurde Alltagssituationen beleuchten; Romandebüt 2001 mit „Die Liebenden“, einem dokumentarischen Briefroman, der die bundesrepublikanische Geschichte zwischen 1940 und 1993 nachzeichnet; setzt sich ferner in Satiren und Sachbüchern kritisch mit den Inhalten der Bild-Zeitung auseinander („Gossenreport“ 2006; „Die Springer-Bibel. Ein Panorama der Mediengeschichte“ 2008); weitere Werke: „Kindheitsroman“ 2004; „Der dreizehnte Beatle“ 2005; „Liebesroman“ 2010.
Total votes: 26