wissen.de
Total votes: 16
LEXIKON

Holzbohrer

Zoologie
Cossidae
Familie plumper Schmetterlinge von meist beträchtlicher Größe; ohne Saugrüssel, die Männchen meist mit gekämmten Fühlern. Die Raupen leben in Holz und Pflanzenstängeln. Zu den Holzbohrern gehören Weidenbohrer und Blausieb.
Holzbohrer
Holzbohrer
Die Raupen der Holzbohrer besitzen kräftige Mandibeln, mit denen sie lange Gänge im Innern von Baumstämmen und Wurzeln bohren. Wegen des geringen Nährstoffgehalts müssen große Mengen von Holz den Körper passieren.
Weidenbohrer
Weidenbohrer
Der rindenfarbige Weidenbohrer ist die bekannteste der wenigen mitteleuropäischen Arten der Holzbohrer. Seine Raupen leben vor allem in Weiden und Pappeln. Sie werfen Kot und anfallendes Holzmehl aus dem Bohrloch.
Blausieb
Blausieb
Das zartflüglige Blausieb (Zeuzera pyrina) ist ein Holzbohrer, der im Juni und Juli in Parks und Gärten zu beobachten ist. Auffallend ist die Fühlerform des Männchens. Die Raupe des Blausiebs frisst vor allem in Eschen und Obstbäumen.
Total votes: 16