Lexikon

Kreuznacher Programm

ein am 23. 4. 1917 auf einer Konferenz in Bad Kreuznach unter Leitung Kaiser Wilhelms II. beschlossenenes Programm der dt. Regierung, das zur langfristigen Sicherung Deutschlands gewaltige Annexionen im Osten u. Westen vorsah. Die Oberste Heeresleitung Hindenburg-Ludendorff setzte hiermit ihre Vorstellungen durch, Reichskanzler von Bethmann Hollweg stimmte in der Erwartung zu, dass sie ohnehin nicht realisierbar seien. Er verlor dadurch das Vertrauen der ihm nahe stehenden polit. Kräfte im Reichstag, die einen Frieden ohne Annexionen u. Kriegsentschädigungen anstrebten. Auch Juliresolution.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch