Wahrig Synonymwörterbuch

Small Talk

Konversation, Unterhaltung, Geplauder, Seichtgeplauder, Plauderei, Gerede, Banalitätenaustausch; ugs.: Geschwafel, Geplätscher, Gelaber, Laberei, Blabla, Schwatz, Schwätzchen; regional: Schnack, Plausch

Small Talk: Zwischen Geplauder und Blabla

Das englische Small Talk heißt wörtlich übersetzt »kleines Gespräch«. Damit ist eine leichte Unterhaltung gemeint, wobei vielfach die Konnotation von »oberflächlich« mitschwingt. Auch das gehobene Konversation bezeichnet ein geselliges Gespräch, das aber insofern etwas förmlicher ist, als es bestimmten Regeln etwa der Themenauswahl folgt. Eine solche Unterhaltung führen heißt Konversation betreiben. Je nach Inhaltsschwere handelt es sich dabei um einen Gedankenaustausch oder einen Austausch von Banalitäten.
Auch eine Plauderei ist eine gepflegte beziehungsweise amüsante Unterhaltung. Die Grenze zwischen Geplauder und seichter Unterhaltung ist fließend. Eindeutig abwertend sind dagegen einige sinnverwandte umgangssprachliche Ausdrücke. So steht Dampfgeplauder ebenso für nichtssagendes Gerede wie Blabla. Geschwafel bezeichnet dummes Geschwätz. Und auch Gelaber ist inhaltsloses Daherreden. Durchaus freundlich gemeint sind dagegen Bezeichnungen wie Schwatz oder dessen Verkleinerungsform Schwätzchen. Einen Schwatz/ein Schwätzchen halten heißt ein gemütliches Gespräch führen. In Norden Deutschlands ist dafür auch der Ausdruck Schnack gebräuchlich, der auch in der Variante Klönschnack vorkommt.
Small Talk ist übrigens auch der Name einer in den siebziger Jahren des 20. Jahrhunderts entwickelten, typisierten Programmiersprache.
forschpespektive_02.jpg
Wissenschaft

Die Entdeckung der Langsamkeit

Schnecken sind langsam, Faultiere auch. Das wird jeder Mensch so sehen, weil er sich selbst als Bezugsrahmen nimmt. Und weil er die Leistungen und Qualitäten anderer Lebewesen aus menschlicher Perspektive bewertet. Diese anthropozentrische Sichtweise schleicht sich immer wieder auch in die Wissenschaft ein. So teilte vor Kurzem...

Magnatum, Trüffel
Wissenschaft

Die Rätsel des Weißen Trüffels

Erstmals ist es Forschern gelungen, den begehrten Weißen Trüffel außerhalb seines natürlichen Verbreitungsgebiets zu kultivieren. von ROMAN GOERGEN Claude Murat erinnert sich an einen Tag im September 2020: „Ich war zu Besuch auf einer Trüffelplantage in Nouvelle-Aquitaine. Wir folgten einem Trüffelspürhund, einem Lagotto...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon