Lexikon

Lụ̈bke

Image
Copyright Issues
Lübke, Heinrich
Heinrich Lübke
Heinrich, deutscher Politiker (CDU), * 14. 10. 1894 Enkhausen, Sauerland,  6. 4. 1972 Bonn; Vermessungs- und Kulturingenieur, 19261933 Vorstandsmitglied der „Deutschen Bauernschaft“, 19311933 preußisches MdL (Zentrumspartei); 1934/35 in Untersuchungshaft; 19371939 im Bau- und Siedlungswesen tätig; 19391945 Mitarbeiter, später stellvertretender Leiter eines für rüstungswichtige Bauten dienstverpflichteten Architektenbüros; 19461956 MdL, 19471952 Ernährungs- und Landwirtschaftsminister von Nordrhein-Westfalen; 1949/50 und 19531959 MdB und Bundesminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, führte den Grünen Bericht und die „Grünen Pläne“ für die Landwirtschaft ein; 19591969 Bundespräsident; Befürworter der Großen Koalition.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch