wissen.de
Total votes: 7
LEXIKON

New Orleans

[
nju: ˈɔ:liənz, auch -ɔ:ˈli:nz
]
Hafenstadt im US-Staat Louisiana, rund 175 km vor der Mündung des Mississippi in den Golf von Mexiko, Zensus 2000: 485 000 Einwohner (Metropolitan Area 1,3 Mio. Einwohner), Schätzung 2007: 239 000 Einwohner; Tulane-Universität (1835), katholische Loyola-Universität (1911), Dillard-Universität (1869); Altstadtviertel French Quarter; Handelszentrum; petrochemische Industrie, Nahrungsmittel-, Bekleidungs-, Baustoff-, Glas- und Metallindustrie; internationaler Flughafen, bedeutender Seehafen; Tourismus, Weltausstellung 1984. 1718 von Franzosen gegründet, 1764 spanisch, 1803 zu den USA; 2005 nach dem Hurrikan Katrina vollständig überflutet, die Bevölkerung musste evakuiert werden, erneute Evakuierung 2008 (Hurrikan Gustav).
Total votes: 7