wissen.de
Total votes: 14
LEXIKON

Rat mal, wer zum Essen kommt

  • Deutscher Titel: Rat mal, wer zum Essen kommt
  • Original-Titel: GUESS WHO„S COMING TO DINNER
  • Land: USA
  • Jahr: 1967
  • Regie: Stanley Kramer
  • Drehbuch: William Rose
  • Kamera: Sam Leavitt
  • Schauspieler: Spencer Tracy, Sidney Poitier, Katharine Hepburn, Katherine Houghton
  • Auszeichnungen: Oscars 1968 für Hauptdarstellerin (Katharine Hepburn), Drehbuch
In einer gutbürgerlichen Familie kommt es zum Eklat, als die Tochter des Hauses (Katherine Houghton) aus dem Urlaub zurückkehrt und ihren Eltern ihren zukünftigen Verlobten vorstellt: Der junge Mann (Sidney Poitier) ist zwar intelligent und charmant, aber ein Farbiger. Die spontane Reaktion der Eltern ist Ablehnung und Ärger, aber schließlich gibt auch der störrische Vater dem Paar seinen Segen.
Hollywood reagiert mit diesem Film auf die Rassenunruhen und die schwarze Bürgerrechtsbewegung der 60er Jahre. Die melodramatisch verpackte Geschichte zeugt von dem guten Willen der Filmindustrie, das ernsthafte Thema aufzugreifen, ist aber durch die oberflächliche Behandlung des Konfliktes wenig realistisch. Als Anwälte einer milden liberalen Haltung brillieren Sidney Poitier als Schwarzer ohne Fehl und Tadel und Spencer Tracy als Vertreter des typischen Amerikaners, der seine Prinzipien überdenken muss.
Tracy, der trotz schwerer Krankheit die Dreharbeiten durchsteht, stirbt kurz nach Beendigung des Films: Er wird von Hollywood für seine letzte Rolle mit einer Oscar-Nominierung geehrt.
Total votes: 14