wissen.de
Total votes: 38
LEXIKON

Transsibrische Eisenbahn

Transsibirische Eisenbahn
Transsibirische Eisenbahn
Mit dem Bau der Transsibirischen Eisenbahn zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde der Grundstein zur Erschließung Sibiriens gelegt.
Transsibirische Eisenbahn: Streckenverlauf
Streckenverlauf der Transsibirische Eisenbahn
Bahnverbindung in Russland, zwischen Ural und Pazifischem Ozean, führt von Jekaterinburg bzw. von Tscheljabinsk über Omsk, Nowosibirsk, Krasnojarsk, Irkutsk, Ulan-Ude, Tschita, Chabarowsk nach Wladiwostok (Entfernung MoskauWladiwostok 9302 km); 18911904 mit dem kürzeren Endstück über Harbin in der Mandschurei (China) erbaut, seit 1916 mit Eröffnung der Schlussstrecke über Chabarowsk ganz auf russischem Boden; seit 1938 zweigleisig, bis 2002 durchgehend elektrifiziert; durch Zweigbahnen sind die sibirischen Wirtschaftsräume angeschlossen; es gibt eine nördliche und eine südliche Parallelstrecke.
Total votes: 38