Lexikon

Wehr

[
das
]
eine Stauanlage, deren Hauptzweck es ist, den Wasserspiegel eines Flusses zu heben, um Wasser entnehmen zu können oder um für die Schifffahrt Tiefe zu gewinnen. Wehre können fest oder beweglich sein. Sie liegen gewöhnlich senkrecht zur Fließrichtung; Streichwehre liegen nahezu parallel. Typen: Dammbalken-, Schützen-, Walzen-, Nadelwehre mit Hand- oder Maschinenantrieb oder selbsttätig arbeitende Dach-, Klappen-, Trommel- und Heberwehre.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch