wissen.de Artikel

Lotto spielen – Wie wahrscheinlich ist ein Gewinn?

VME

Passionierte Lottospieler haben in der Regel eine gewisse Spielstrategie. Sie spielen nur an bestimmten Tagen, sie tippen immer wieder auf die gleichen Zahlen und spielen meist auch immer dieselben Spielsysteme. Der Gedanke dahinter: Wenn man immer wieder auf die gleichen Zahlen setzt, werden im Laufe der Zeit auch irgendwann einmal genau diese Zahlen gezogen. Doch stimmt das wirklich? Steckt hinter der Ziehung ein bestimmtes System bzw. eine statistische Wahrscheinlichkeit? Über diese oder ähnliche Fragen machen sich viele Lottospieler zahlreiche Gedanken, denn je umfangreicher das Wissen zu den einzelnen Lottospielen ist, umso größer können die möglichen Gewinnchancen ausfallen. Interessante Zahlen und Fakten zum Lotto gibt es dabei viele. Wie groß die Gewinnchancen tatsächlich sind und ob und wie man diese beeinflussen kann, erfahren Sie im Folgenden.

Es müssen ja nicht gleich immer die Rekordgewinne sein...

clipdealer

Wie groß sind die Gewinnchancen?

Fast jeder Lottospieler träumt davon: Einmal in seinem Leben die sechs Richtigen zu tippen und dazu sogar noch auf die richtige Superzahl zu setzen und damit den Lotto-Jackpot abzukassieren. Doch die Wahrscheinlichkeit hierfür ist schwindend gering. Mit einer Wahrscheinlichkeit von 1 zu 140 Millionen ist es sogar wahrscheinlicher, dreimal in seinem Leben von einem Blitz getroffen zu werden als sich den Jackpot zu krallen. Wer beim Spiel 6 aus 49 auf die sechs richtigen Zahlen tippt, hat immerhin eine Gewinnwahrscheinlichkeit von 1 zu 15 Millionen.

Aber es müssen ja nicht gleich immer die Rekordgewinne sein. Viele Tipper freuen sich auch schon über kleinere Gewinnsummen oder wenn sie mit dem Gewinn ihren Einsatz ausgleichen können. Dies ist gar nicht einmal so unwahrscheinlich, denn die Wahrscheinlichkeit beim Lotto überhaupt etwas zu gewinnen, liegt bei 1:54.

Gewinnchancen erhöhen

Zwar ist es nach wie vor so, dass die Wahrscheinlichkeit, dass eine bestimmte Zahl aus den 49 Zahlen gezogen wird, bei allen Ziehungen identisch ist, nämlich 1 zu 54, aber es gibt dennoch ein paar Strategien, um seine Gewinnwahrscheinlichkeit zu erhöhen. So ist es beispielsweise von Vorteil, mehrere Spiele gleichzeitig zu spielen und demnach mehrere Tippfelder auszufüllen. Ebenso ist es empfehlenswert an Spielsystemen teilzunehmen, um die Gewinnchancen zu erhöhen. Zwar muss man sich den Gewinn dann mit mehreren Spielern aus der Tippgemeinschaft teilen, aber die generelle Gewinnwahrscheinlichkeit steigt damit an.
Was das Ankreuzen der Zahlen betrifft, sollten möglichst solche Zahlen gewählt werden, die selten getippt werden. Viele Tipper kreuzen beispielsweise die Zahlen ihres Geburtsdatums an, was bedeutet, dass die 19 unglaublich oft angekreuzt wird. Dies schmälert den möglichen Lottogewinn. Viel besser ist es, Lottozahlen über 31 zu tippen und auch nicht unbedingt Muster auf dem Lottoschein anzukreuzen. Ein Chaos auf dem Tippschein erhöht die Wahrscheinlichkeit auf größere Gewinne.

Das könnte Sie auch interessieren