wissen.de
You voted 2. Total votes: 39
GESUNDHEIT A-Z

Ermüdung

Physiologie
die durch zuvor erbrachte Leistung hervorgerufene Minderung der körperlichen und geistigen Funktionsfähigkeit und des Leistungsvermögens. Die Ermüdungserscheinungen, wie z. B. das Nachlassen der Konzentration oder der Aufmerksamkeit oder der Muskelkraft, können durch Ausruhen oder Schlafen behoben werden.
You voted 2. Total votes: 39