wissen.de Artikel

"Meine Stärken sind ..."

Wie so oft im Leben steckt auch beim Zusammenstellen der Bewerbungsunterlagen der Teufel gerne im Detail. Schnell schleicht sich da aus Unachtsamkeit, Schlampigkeit, Oberflächlichkeit oder aus Unwissenheit der eine oder andere Fehler ein, der die ganzen Bemühungen, sich optimal bei einem Personalchef zu präsentieren, binnen Sekunden zunichte macht. Das muss nicht sein. Wir verraten Ihnen, wie Sie häufige Fehler vermeiden können und was bei Arbeitgebern allgemein gut ankommt.

aus der wissen.de-Redaktion, Quelle: Hampp-Verlag

Worauf Sie achten sollten

Personalleiter halten laut einer Statistik Bewerbungsunterlagen bei einer ersten Durchsicht keine 60 Sekunden in der Hand. Da ist es wichtig, schnell das Interesse zu wecken.

Bewerben Sie sich zielgenau: Betonen Sie die relevanten Fähigkeiten, zum Beispiel Ihre Sprachkenntnisse, wenn Sie bei einem internationalen Unternehmen zum Ziel gelangen wollen.

Wählen Sie ein Foto aus, das sympathisch wirkt, anspricht und vielleicht sogar auf den Job bezogen ist, beispielsweise am Computer oder im Gespräch mit Kunden.

Formulieren Sie Ihr Anschreiben klar, verbindlich, persönlich und ohne Umschweife. Kommen Sie schnell zur Sache. Beweisen Sie schon in Ihrer schriftlichen Ausdrucksweise Klarheit und Zielstrebigkeit.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Das könnte Sie auch interessieren