wissen.de Artikel

Mobilität – die Autos der Zukunft

Mobilität ist ein Grundbedürfnis der Menschen das hat sich seit der Erfindung des Rads nicht geändert. Mobilität prägt unsere Wirtschaft. In Deutschland hängt fast jeder zweite Arbeitsplatz direkt oder indirekt von der Automobilindustrie ab. Noch nie fuhren so viele Autos auf deutschen Straßen wie heute und wenn die Prognosen recht behalten, wird ihre Zahl weiter zunehmen.

Mehr Autos, aber weniger Abgase

Die Zahl der Autos wächst unaufhaltsam.
Digital Imagery copyright 2001 PhotoDisc, Inc.

Seit den 50er Jahren stieg die Anzahl der Pkw von drei Millionen in den alten Bundesländern auf heute rund 44 Millionen Fahrzeuge in ganz Deutschland. Obwohl künftig die Bevölkerung nur gering wachsen wird, sollen die Autozahlen bis zum Jahr 2020 auf 48 bis 52 Millionen Fahrzeuge klettern, vermutet eine Shell-Studie vom August 2001. Deshalb werden Verkehrstaus und Lärm weiter zunehmen. Trotzdem wird die Luft nicht schlechter. Im Gegenteil: Seit den 80er Jahren haben sich die schädlichen Autoabgase um mehr als 60 Prozent verringert. Dank verschärfter Abgasvorschriften entwickelte die Automobilindustrie bessere Motoren, die weniger Sprit verbrauchen, und baute Abgasreinigungsanlagen in die Fahrzeuge ein. Außerdem haben sich die europäischen Automobilbauer verpflichtet, bis zum Jahr 2008 den Durchschnittsverbrauch aller neu zugelassenen Pkw um 25 Prozent bezogen auf das Jahr 1990 zu senken.

Die prognostizierte Entwicklung bis 2020:

Jahr 2001:

  • 44 Millionen Autos in Deutschland
  • Kohlendioxid-Emissionen: 186 g/km
  • Durchschnittlich verbrauchen die Pkw sieben bis acht Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer
  • 15 Prozent der Pkw fahren mit Dieselkraftstoff
  • Fahrzeugdichte: Pro 1000 Führerscheinbesitzer 650 Fahrzeuge

Jahr 2010:

  • 48 Millionen Autos in Deutschland
  • Kohlendioxid-Emissionen: 140 g/km
  • Durchschnittlich verbrauchen die Pkw fünf bis sechs Liter pro 100 Kilometer
  • Die Fahrzeugdichte pro 1000 Führerscheinbesitzer steigt auf rund 700 Autos
  • Rund 25 Prozent der Pkw fahren mit Dieselkraftstoff
  • Der Anteil von Elektroautos wächst, darunter auch Brennstoffzellenautos
  • Mehrere Tausend Wasserstoffautos sind auf deutschen Straßen unterwegs.

Jahr 2020:

  • 48 bis 52 Millionen Autos in Deutschland
  • Kohlendioxid-Emissionen: rund 120 g/km
  • Verbrauch: durchschnittlich verbrauchen die Pkw vier bis fünf Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer
  • Rund 30 bis 40 Prozent der Pkw fahren mit Dieselkraftstoff
  • Die Fahrzeugdichte pro 1000 Führerscheinbesitzer steigt weiter auf 750 Autos
  • Immer mehr Elektroautos fahren auf den Straßen, darunter mehr als zehn Prozent Brennstoffzellenautos.
  • Wasserstoffautos steigern ihren Marktanteil beträchtlich.

Das könnte Sie auch interessieren