wissen.de
Total votes: 144
wissen.de Artikel

Nur mit der Chemie werden wir neue Energiequellen erschließen können

Leibniz-Preisträger Prof. Dr. Ferdi Schüth zu den Chancen der Katalyse

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de
Prof. Dr. Ferdi Schüth, Direktor am Max-Planck-Institut für Kohlenforschung
Professor Ferdi Schüth, die Sorge um das Klima und die Verknappung der Rohstoffe haben eine weltweite Diskussion über die zukünftige Energieversorgung unseres Planeten in Gang gesetzt. Was können Chemie und Katalyse beitragen?

In den kommenden Jahrzehnten müssen wir unser gesamtes Energiesystem umgestalten. Das ist eines der vielschichtigsten Probleme, vor denen die Gesellschaft derzeit steht. Ohne neue chemische Verfahren wird man es nicht lösen können. Schon ein Blick in die Geschichte zeigt, dass die Energiesysteme immer chemischer geworden sind. Früher pumpte man das Öl aus dem Boden und hat es bestenfalls destilliert. Heute sind Raffinerien chemische Fabriken, in denen die Katalyse eine Schlüsselrolle spielt. Durch den Einsatz von Katalysatoren, die chemische Umwandlungen beschleunigen und in ihrem Ablauf steuern, wird zum Beispiel die Herstellung von Hochleistungskraftstoffen für moderne Motoren überhaupt erst möglich.

 

Brauchen wir in allen Bereichen der Energieversorgung Chemie?

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
© CWFG/CID
Total votes: 144