wissen.de Artikel

Extremophile: Leben unter hunderte Meter dickem Eis der Antarktis entdeckt

dpa, 27.02.2021

Unter Hunderte Meter dickem Eis haben Forscher in der Antarktis an extreme Bedingungen angepasste Lebensformen entdeckt - zufällig! Eiegtlich ging es dem Team vom „British Antarctic Survey“ darum,  einen Sedimentkern aus dem Meeresboden des südöstlichen Weddellmeers zu gewinnen. zu diesem Zweck bohrten die Wissenschaftler ein Loch durch das ein Kilometer dicke Filchner-Ronne-Schelfeis. Auf dem Video einer in da Bohrloch hinagelassenen GoPro-Kamera entdecken sie dann schwammartige Organismen. Dass ausgerechnet in einer derart abgeschlossenen Lage Filtrierer wie diese Schwämme gedeihen können, sorgte für eine weitere Überraschung.


 

 

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch