wissen.de Artikel

Party-Planer

Beachten Sie bei Ihrer Vorbereitung nur ein paar Kleinigkeiten. Dann wird das geplante Fest ein voller Erfolg ...

© Herlitz

Party-Terminplaner

4 Wochen vorher

  • Gästeliste erstellen
  • Termin für die Party festlegen
  • Ort nach der Anzahl der Gäste bestimmen: Soll die Party drinnen oder draußen stattfinden?

3 Wochen vorher

  • Evtl. Räumlichkeit für die Party mieten
  • Einladungskarten schreiben und verschicken
  • Liste für Zu- und Absagen anlegen

Das sollte auf jeden Fall auf einer Einladungskarte stehen, damit die Gäste auch zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind:

1.Datum
2.Uhrzeit
3.Ort
4.Anlass
5.Gastgeber
6.Bitte um Zu- oder Absage

 

2 Wochen vorher

  • Planung der Dekoration,
  • Planung des Essens und der Getränke
  • Evtl. Beauftragung der Gäste zum Mitbringen bestimmter Leckereien und/oder Getränke
  • Evtl. Beauftragung eines Catering-Services

1 Woche vorher

  • Besorgung von Servietten und Tischdecken
  • Besorgung aller Dekorationsartikel,
    z. B. Fackeln und Lampions für eine Grillparty im Freien, Girlanden, Luftballons und Luftschlangen
  • Einkauf der Lebensmittel und Getränke
  • Evtl. Besorgung von (Einweg- oder Porzellan-) Geschirr und (Einweg- oder Edelstahl-) Besteck
  • Evtl. Besorgung von Blumensträußen bzw. -gestecken und Kerzen zur Belebung der Atmosphäre
  • Auswahl der Musik für den Festtag

1-2 Tage vorher

  • Dekoration des Festortes
  • Aufbau der Musikanlage
  • Vorbereitung der Speisen und Getränke
  • Kaltstellen der Getränke und leicht verderblicher Speisen

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Das könnte Sie auch interessieren