wissen.de
Total votes: 19
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Fiktion

Fik|ti|on
f.
10
1.
Erdichtung, Ausgedachtes, Erfindung;
das ist alles F.; das ist reine F.
2.
Philos.
Unterstellung, bewusst falsche Annahme, um daraus Erkenntnisse zu gewinnen
3.
Rechtsw.
rechtlich zulässige Anwendung eines Rechtssatzes auf einen Sachverhalt, auf den er eigentlich nicht anzuwenden ist (z. B. kann jmd. zu einem bestimmten Zeitpunkt als schon geboren gelten, obwohl er nur gezeugt ist)
[< 
lat.
fictio,
Gen.
onis,
„Gestaltung, Wortbildung, Erdichtung“, zu
fingere
„bilden, formen, gestalten“]
Total votes: 19