wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Posten

Ps|ten
m.
7
1.
Wache, Wachtposten;
(auf) P. stehen; auf dem P. sein
ugs.
gesund und munter sein
2.
Stellung, Amt;
er hat einen P. beim Finanzamt; er bekleidet dort einen hohen P.
3.
Anzahl gleichartiger Waren;
ein P. Handtücher
4.
Einzelbetrag (in einer Rechnung)
[< 
ital.
posto
„Ort, Platz, Stelle, wo jmd. oder etwas sich befindet oder befinden sollte; mit Soldaten besetzte Stelle“, eigtl. „festgesetzter Aufenthaltsort“, und < 
ital.
posta
„Spiel, Wetteinsatz“, also „eingesetzte Summe“, beides < 
lat.
positus,
Fem.
posita,
„festgesetzt“, zu
ponere
„festsetzen“]
Total votes: 0