wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Film

Flm
m.
1
1.
dünne, zusammenhängende Schicht
(Lack~, Öl~, Staub~)
2.
Fot.
glasklarer, sehr dünner, biegsamer Streifen als Träger der lichtempfindlichen Schicht
(Farb~, Roll~, Schmal~); einen F. belichten, entwickeln
3.
auf einem solchen Streifen fotografisch aufgenommene, künstlerisch gestaltete, in sich geschlossene Folge von Szenen
(Dokumentar~, Spiel~, Kurz~);
Syn.
veraltet
Lichtspiel;
einen F. drehen; hier läuft ein F. über ; das Drehbuch zu einem F. schreiben
4.
kurz für
Filmbranche;
sie ist beim F.; sie will zum F. gehen
[< 
engl.
film
„Film“, eigtl. „Häutchen, Membran, dünner Überzug“]
Total votes: 0