Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

intim

in|tim
Adj.
1.
vertraut, innig, eng;
eine ~e Freundschaft; sie sind miteinander sehr i.
2.
den sexuellen Bereich betreffend, berührend;
~e Beziehungen
Geschlechtsverkehr;
mit jmdm. i. werden
mit jmdm. Geschlechtsverkehr beginnen
3.
ganz persönlich, nicht für andere bestimmt;
~e Wünsche, Geheimnisse
4.
sehr genau;
~e Kenntnisse auf einem Gebiet besitzen
5.
gemütlich, heimelig, anheimelnd;
ein ~er Raum; eine ~e Atmosphäre
[< 
lat.
intimus
„der geheimste, vertrauteste“, Superlativ zu
interus
„innen befindlich, geheim“]
DNA
Wissenschaft

DNA statt DVD

Die DNA, der Träger der Erbinformation, lässt sich als Speichermedium nutzen. Inzwischen ist es Forschern gelungen, mit der Technik Texte, Bilder, Filme und Tondokumente zu archivieren. von Michael Vogel Filme, Musik, medizinische Aufnahmen oder Dokumente und Ergebnisse wissenschaftlicher Experimente: Überall fallen riesige...

Wissenschaft

Hölzerne Riesen

Windkraftanlagen aus Holz galten lange Zeit als nicht realisierbar. Doch nun setzt ein Umdenken ein, denn der natürliche Baustoff bietet strukturelle und auch ökonomische Vorteile. von JAN BERNDORFF Die Windenergiebranche steckt in einem Dilemma. Sie soll ein wichtiger Eckpfeiler der Energiewende sein und klimaschonend „grünen“...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon