Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Korn

Krn
I.
n.
1.
Samen hartschaliger Früchte
2.
nur Sg.; für die im jeweiligen Gebiet wichtigste Sorte
Getreide
(2)
,
in Dtschl.
Roggen;
das K. steht hoch
3.
nur Sg.; veraltend
Feingehalt einer Legierung
4.
kleines, hartes Materieteilchen
(Sand~)
5.
nur Sg.
die geschwärzten Bromsilberteilchen in fotografischen Schichten, aus denen sich die Abbildung aufbaut
(Fein~)
II.
n.
; Pl. selten
(früher kornförmige, heute meist dreieckige) Erhebung auf dem Lauf einer Handfeuerwaffe, die beim Zielen mit der Kimme eine Linie bilden muss;
etwas aufs K. nehmen
auf etwas zielen,
übertr.
etwas genau beobachten;
jmdn. aufs K. nehmen
übertr.
jmdn. feindselig genau beobachten und entsprechend behandeln
III.
m.
, (e)s
, nur Sg.
;
kurz für
Kornbranntwein;
einen K. trinken
sciencebusters_NEU.jpg
Wissenschaft

Kreisverkehr

Blut spielt in vielen Mythen und Märchen der Menschen eine große Rolle. „Ruckedigu, Blut ist im Schuh“, gurren die Tauben in Aschenputtel, die Goldmarie muss in den Brunnen hinuntersteigen, um die blutige Spule zu waschen und findet sich als Leibeigene bei Frau Holle wieder, und bei der christlichen Wandlung wird aus dem Messwein...

Plastikmüll, Umweltverschmutzung
Wissenschaft

Barrieren gegen die Plastikflut

Flüsse sind die Quelle des Plastikmülls in den Meeren. Hier muss man ansetzen, und erste erfolgreiche Projekte gibt es bereits.

Der Beitrag Barrieren gegen die Plastikflut erschien zuerst auf ...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch