wissen.de
Total votes: 11
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Montage

Mon|ta|ge
[ʒə]
f.
11
1.
Aufstellen und Zusammenbauen (von Maschinen, technischen Anlagen)
2.
Kunstwerk, das aus urspr. nicht dazu geschaffenen Einzelteilen zusammengesetzt ist
3.
künstlerische Gestaltung (eines Films) durch Schnitt, Auswahl und Zusammenstellen der einzelnen Handlungseinheiten
4.
Fot.
Zusammenfügen mehrerer Aufnahmen zu einem Bild
5.
Literatur
Übernahme unveränderter Bruchstücke literarischer Werke oder außerliterarisch erfahrener Wirklichkeitsbereiche in ein neues Werk
[→
montieren
]
Total votes: 11