wissen.de
Total votes: 12
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Schach

Schch
n.
, s
, nur Sg.
1.
altes, urspr. orientalisches Brettspiel für zwei Personen;
Syn.
Schachspiel;
eine Partie S. spielen
2.
S. (dem König)!
Warnruf an den König in diesem Spiel
;
S. (und) matt
Mitteilung an den Spielgegner, dass er besiegt ist
;
jmdm. S. bieten
übertr.
sich jmdm. widersetzen;
jmdn. in S. halten
übertr.
jmdn., der gefährlich ist, in seinem Handeln behindern
[< 
pers.
šāh
„König“; der erste Teil des Rufes
Schach matt!
zum Ende des Spiels wurde auf das ganze Spiel übertragen; der pers. Ausdruck
šāh māt
bedeutet „der König ist ratlos, weiß nicht mehr weiter“]
Total votes: 12