wissen.de
Total votes: 41
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

singen

sn|gen
V.
140, hat gesungen
I.
o. Obj.
1.
mit der Stimme eine Melodie, eine Tonfolge ertönen lassen;
er kann (gut, nicht, nur schlecht) s.; zweistimmig s.; beim Wandern s.; im Chor s.; nach Noten s.
2.
übertr.; Jargon
etwas oder andere verraten; er hat gesungen
3.
von Singvögeln
Rufe ertönen lassen
4.
ein anhaltendes, gleich bleibendes, summendes Geräusch von sich geben;
das Wasser singt im Topf; der Dynamo singt
II.
mit Präp.obj.; geh.
von etwas s.
etwas poetisch erzählen, in gebundener Sprache berichten;
der Dichter singt von den Taten der Helden
III.
mit Akk.
etwas s. mit der Stimme in einer Melodie, in bestimmten Tonfolgen ertönen lassen, vortragen;
ein Lied, eine Arie s.; das kann ich schon s.!
ugs.
das habe ich schon allzu oft, bis zum Überdruss gehört;
ein Kind in den Schlaf s.
ein Kind durch Singen eines Wiegenliedes zum Einschlafen bringen
Total votes: 41