wissen.de Artikel

So kann Freudentaumel aussehen!

Wir haben am Samstag hier bei unserem Abendspaziergang Deutsche getroffen. Nicht, dass das nicht zu erwarten gewesen wäre: Schließlich haben unsere Jungs ja direkt um die Ecke im Stadion gespielt, schließlich war ja dann doch zu erwarten, dass sich trotz der afropessimistischen Nachrichten in europäischen Medien der ein oder andere Schlachtenbummler aus der Heimat zur WM-Schau ans Kap trauen würde.

von Tina Bucek, Kapstadt

Deutsche Fans
Tina Bucek
Aber so viele nette Deutsche nach einem Fußballspiel, bei dem "wir" gewonnen haben, so viele ausgelassene Gesichter, so viele Knüselköppe, die plötzlich gar nicht mehr knüselig waren, sondern sich mit allen möglichen Nationen (vor allem mit den traurigen Argentiniern) in freundlichem Englisch über das Match unterhalten konnten, so viele Landsfrauen und -männer, die zwar besoffen vor Freude, aber sonst überhaupt nicht abstoßend alkoholisiert waren.

Das war schön, das sage ich Ihnen! Für eine Fußballfan geschädigte Dortmunderin, die vier Jahre in Gelsenkirchen neben der Schalke-Arena gearbeitet hat, war so viel Multi-Kulti-Fußballfreude ohne Drogen und Dumpfgejole eine echte Wonne. So kann Fantaumel also auch aussehen! Es braucht gar keine prügelnden Hooligans oder fremdenfeindliche Sprüche und schon gar kein Bierkoma! Dafür allerdings offensichtlich 15.000 Kilometer und elf Flugstunden, um zu dieser Erkenntnis zu gelangen.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Das könnte Sie auch interessieren