Video

Harpune sorgt für Ordnung im Weltall

spot on news, 20.02.2019

Aktuellen Schätzungen zufolge befinden sich mehr als 750 Millionen größere Objekte mit einer Gesamtmasse von mehr als 7.600 Tonnen in der Erdumlaufbahn. Eine Kollision mit einem von ihnen hätte schwerwiegende Folgen für die meisten Satelliten, die Internationale Raumstation und bemannte und bemannte Raumschiffe. Deshalb haben Wissenschaftler in den letzten Jahren mehrere Dutzend Konzepte entwickelt, wie man den erdnahen Weltraumschrott loswerden könnte. Die von Ingenieuren der Universität Surrey und der Firma Airbus konzipierte, etwa kühlschrankgroße Sonde "RemoveDEBRIS" ermöglicht nun den Test gleich mehrerer Verfahren.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Das könnte Sie auch interessieren