wissen.de Artikel

Walsterben durch Tunnelbau?

mediahype, 22.10.2020

Auf den ersten Blick sieht der Boden der Ostsee ganz harmlos aus. Algen, Schlick, Sand. Ist er aber eigentlich nicht, denn hier schlummern über 300.000 Tonnen Bomben und Munition aus dem zweiten Weltkrieg. Und nun soll hier ein Graben für den Tunnel zwischen Deutschland Dänemark gegraben werden. 18 Kilometer lang, 200 Meter breit. Drohen jetzt Unfälle und Explosionen und ein damit verbundenes Schweinswalsterben?

Das könnte Sie auch interessieren