wissen.de
Total votes: 0
wissen.de Artikel

Wann lebte der Freibeuter Francis Drake?

Das Wichtigste zu dieser Frage vorweg: Sir Francis Drake wurde im Jahr 1540 in der Nähe der englischen Stadt Tavistock geboren (das genaue Datum ist unbekannt) und starb am 28. Januar 1596 in Porto Bello (Panama). Aber was hatte es mit dem guten Mann auf sich? Und was ist ein “Freibeuter“?

Freibeuter sind eigentlich eine Art Piraten: Sie greifen fremde Schiffe an und rauben sie aus. Im Fall von Francis Drake aber passierte das mit höchster staatlicher Duldung: Er fing nämlich in der Karibik spanische Handelsschiffe ab, die mit reicher Ladung aus den amerikanischen Kolonien kamen. Die Beute teilte er sich dann mit der englischen Königin.

Berühmt wurde Francis Drake aber vor allem aus einem anderen Grund: Von 1577 bis 1580 umsegelte er als zweiter nach Magellan die Erde. Dafür wurde er 1581 auch zum Ritter geschlagen und durfte sich fortan “Sir“ nennen.

Nach dieser Weltreise war Drake im Auftrag der britischen Krone weiterhin auf den Weltmeeren unterwegs und versetzte der damaligen Seemacht Nummer Eins, den Spaniern, schmerzhafte Nadelstiche. Insofern steht Drake wie kein anderer für den beginnenden Aufstieg der englischen Seemacht.

Total votes: 0