wissen.de
Total votes: 0
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

Gier

das Wort geht zurück auf
mhd.
gir,
ahd.
giri „Begierde“, einer Ableitung des Adjektivs
ahd.
ger,
mhd.
gir „begierig“; wahrscheinlich zusammengeflossen aus
idg.
*gher „verlangen, haben wollen“ und
idg.
*ghei „gähnen, den Mund aufsperren“, das auch Geier zugrunde liegt; das seit dem 14. Jh. bezeugte Verb
gieren
ist nicht von Gier abgeleitet, sondern eine selbstständige Bildung aus der Wortsippe um gern
Total votes: 0