Wahrig Herkunftswörterbuch

Gier

das Wort geht zurück auf
mhd.
gir,
ahd.
giri „Begierde“, einer Ableitung des Adjektivs
ahd.
ger,
mhd.
gir „begierig“; wahrscheinlich zusammengeflossen aus
idg.
*gher „verlangen, haben wollen“ und
idg.
*ghei „gähnen, den Mund aufsperren“, das auch Geier zugrunde liegt; das seit dem 14. Jh. bezeugte Verb
gieren
ist nicht von Gier abgeleitet, sondern eine selbstständige Bildung aus der Wortsippe um gern
Kokon, Erde
Wissenschaft

Erde zu Erde

Mikroorganismen zersetzen Tote in einem Hightech-Sarg in 40 Tagen zu Erde. Die Idee kommt aus den USA – nun gibt es die neue Bestattungsmethode auch hierzulande. von SALOME BERBLINGER und DESIRÉE KARGE Es handelt sich um kompostiertes Schwein. Doch die Erde riecht nach Blumenerde, wie man sie in einen Balkonkübel füllen würde....

Hannover Messe, Technik
Wissenschaft

Forschung trifft Industrie

Coronapandemie, Krieg in der Ukraine und Klimakrise bedeuten für die Industrie unterbrochene Lieferketten, explodierende Energiepreise und steigende Anforderungen an eine nachhaltige Produktion. Neue Lösungen werden dringend gebraucht. von ANDREA STEGEMANN Über Jahre wirkte die große Industriemesse in Hannover wie ein...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon