Wahrig Herkunftswörterbuch

1. kosten

wert sein
mhd.
kosten wurde entlehnt aus
altfrz.
co(u)ster, das seinerseits über
mlat.
costare aus
lat.
constare „kosten, zu stehen kommen“ entlehnt wurde; dazu stellt sich das Substantiv
Kosten
„Wert, Aufwand“
2. kosten
probieren, abschmecken
das Verb geht über
mhd.
kosten,
ahd.
koston auf
germ.
*kusto „ausprobieren, prüfen“ zurück, das sich auch in
altengl.
costian „versuchen“ und
altnord.
kosta „anwenden, sich bemühen“ bezeugen lässt; Quelle ist
idg.
*geus „kosten, versuchen“, auch in
lat.
gustus „Geschmack“ und
lat.
gustare „ausprobieren“

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch