wissen.de
Total votes: 25
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

Melancholie

Schwermut, Trübsinn
aus
griech.
melancholia „Tiefsinn, Schwermut“, aus
griech.
melas,
Gen.
melanos,
„schwarz“ und
griech.
chole „Galle“; in der antiken Medizin galt die schwarze Galle als einer der vier Körpersäfte, deren ausgewogenes Verhältnis zueinander die innere Ausgeglichenheit des Menschen bewirkt; überwiegt dagegen die schwarze Galle, so ergibt sich als äußeres Erscheinungsbild der schwermütige Melancholiker
Total votes: 25