wissen.de
Total votes: 33
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

Teich

diesem
nhd.
Wort (
mhd.
tich) liegt ein altes germ. Wort (bezeugt in
mnddt.
dik,
mndrl.
dijc,
altengl.
dic) zugrunde, das sowohl im Sinne von „Damm“ als auch im Sinne von „Graben“ verwendet wurde und aus dem diesen Bedeutungssträngen folgend schließlich zum einen das Wort Deich und zum anderen das Wort Teich hervorgegangen ist; als Basis gilt
idg.
*dheig „in die Erde stechen“, da sowohl beim Bau eines Deiches als auch beim Ausheben eines Teiches in der Erde gegraben und diese Erde an anderer Stelle aufgeschüttet werden muss
Total votes: 33