wissen.de
Total votes: 46
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

Zigeuner

als diskriminierend empfundene Bez. für die Angehörigen eines weit verbreiteten Wandervolkes, die sich selbst als Sinti und Roma bezeichnen
die Herkunft des Namens ist nicht ganz sicher, man leitet ihn heute von den Athinganern ab, einer Sekte im Byzantinischen Reich, aus
mittelgriech.
Athigganoi „die Unberührbaren“, aus
mittelgriech.
a „nicht“ und
mittelgriech.
thigganein „berühren“; die Mitglieder dieser Sekte hatten ihren Namen wegen ihrer strengen rituellen Reinheitsgebote bekommen; der Name ging dann auf die Zigeuner über, da man bei ihnen gewisse ähnliche Gebräuche beobachtete, und als sie nach Europa einwanderten, bürgerte er sich auch hier ein. Das anlautende a wurde allmählich verschliffen, der inlautende Nasal hat sich in
ital.
zingani und in einigen anderen Sprachen erhalten
Total votes: 46