wissen.de
Total votes: 275
wissen.de Artikel

Das Ende der DDR

Vom 7. Oktober bis zum 11. November 1989

Der Rückblick auf die unglaublichen Ereignisse in Deutschland im Herbst 1989 verursacht bei den Betrachtern auch heute noch Gänsehaut. Wie die Feierlichkeiten zum 40. Jahrestag der DDR die Dimensionen eines Requiems annahmen, wie die Sprechchöre "Wir sind das Volk" zuerst den SED-Generalsekretär Erich Honecker zu Fall und dann den Staat zum Einsturz brachten, gehört zu den emotionalsten und schönsten Momenten der deutschen Geschichte überhaupt. Wir blicken in "Was geschah am ...?" auf diese Wochen zurück. Eine Chronik der Ereignisse.

Was geschah vom 1. bis zum 8. Oktober 1989?

Die Mauer trennte zwei deutsche Staaten über 28 Jahre hinweg.

Ost-Berlin. Zu einem bizarren Schauspiel geraten die Feierlichkeiten zum 40. Gründungstag der DDR. Während die alte Führungsriege unter Staats- und Parteichef Erich Honecker Militärparaden und Aufmärsche abnimmt, als sei nichts geschehen, verleiht die Bevölkerung ihren Forderungen nach Veränderungen in einer Demonstrationswelle Ausdruck, die das ganze Land erfasst.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Chronik Jahresband 1989
Total votes: 275