wissen.de
Total votes: 106
wissen.de Artikel

Lernen in Gruppen

Definition

Eine Lerngruppe, das sind mindestens drei Personen, die sich zusammengefunden haben, um ein gemeinsamen Ziel zu verfolgen: möglichst viel zu lernen. Und das kann in einer gut eingespielten Gruppe nicht nur sehr effektiv sein, sondern auch noch richtig Spaß machen. Die Arbeit in der Gruppe ist deshalb so erfolgreich, weil der Einzelne nicht nur still vor sich hin arbeitet, sondern mit den anderen Gruppenmitgliedern über das Erarbeitete diskutieren, Fragen stellen und gemeinsam Antworten suchen kann.

Merkmale einer Gruppe

Gruppen können sich spontan bilden, wenn sie in einer Situation ein gemeinsames Ziel haben. Ein Beispiel: Sie gehen zur Sprechstunde eines Dozenten, treffen dort andere, die auch zur Sprechstunde möchten. Sie lesen, dass die Sprechstunde ausfällt, und verabreden gemeinsam mit den anderen einen neuen Termin mit dem Dozenten, weil sie ihn alle sprechen möchten. Diese eher spontane Zusammensetzung einer Gruppe bezeichnet man als informelle Gruppe. Wenn Sie sich zu einer Lerngruppe zusammenfinden, um sich beispielsweise auf eine Prüfung oder Klausur vorzubereiten, so ist das auch eine informelle Gruppe. Sie haben ein gemeinsames Ziel, die Mitglieder in der Gruppe finden sich allgemein sympathisch, und Sie möchten gemeinsam etwas erreichen.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Total votes: 106